Blaulicht

Auffahrunfall mit zwei Verletzten und 18 000 Euro Schaden

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Leutenbach. Bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen haben sich am Montagabend zwischen Hertmannsweiler und Nellmersbach zwei Personen leichte Verletzungen zugezogen.

Die 79-jährige Fahrerin eines VW Polo war um 17.35 Uhr auf der Tometsklinge in Richtung Nellmersbach unterwegs, als sie ohne zwingenden Grund abbremste. Damit löste sie eine Kettenreaktion aus: Zwei Fahrzeuge hinter ihr konnte eine 62 Jahre alte Peugeot-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den VW-Multivan einer 32-Jährigen auf und schob diesen wiederum auf den VW Polo.

Die 62-Jährige und der 32-Jährige wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf circa 18.000 Euro beziffert. Der Peugeot und der VW mussten abgeschleppt werden.