Blaulicht

Auffahrunfall

Zebrastreifen_0
Symbolbild. © Anne-Katrin Walz

Schorndorf. Am Donnerstagabend kam es beim Kreisverkehr Reinhold-Maier zu einem Unfall.

Ein 54-jähriger Mitsubishi-Fahrer war gegen 22.20 Uhr unterwegs. Als er vom Reinhold-Maier-Kreisverkehr in die Gmünder Straße fahren wollte, übersah er einen 17-jährigen Renault-Fahrer, der wegen einem Zebrastreifen anhalten musste. Der 54-Jährige fuhr auf.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.