Blaulicht

Aufgefahren

_UE_4351_0
Symbolbild. © Johanna Heckeley

Winnenden.
Am Donnerstagmorgen kam es zwischen Berglen und Winnenden zum Unfall. Ein 78-jähriger Ford-Lenker erkannte infolge Unachtsamkeit zu spät einen Rückstau. Der Autofahrer konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig halten und fuhr auf einen vorausfahrenden Renault auf. Um einen weiteren Auffahrunfall zu vermeiden, wich ein nachfolgender Motorradfahrer nach rechts aus. Dabei geriet er in den Grünstreifen und beschädigte hierbei sein Zweirad. Bei dem Verkehrsgeschehen blieben die Unfallbeteiligten unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 7000 Euro.