Blaulicht

Augenzeuge stellt flüchtenden Dieb

medical-1454512_1280_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Kernen. Am Mittwochnachmittag (8.9.) haben Augenzeugen einen Dieb auf der Flucht gestellt.

Gegen 15.45 Uhr betraten zwei Männer eine Apotheke in der Karlstraße. Zielstrebig gingen die beiden auf die Auslagen mit Kosmetikartikeln zu. Die beiden Männer wurden von den Angestellten beobachtet. Sie sahen, wie einer der Männer ein Artikel aus einem Regal nahm und in eine Tüte steckte, die der andere Mann in der Hand hielt.

Als sie von einer Angestellten daauf angesprochen wurden, verließen sie fluchtartig die Apotheke. Ein Zeuge, der ebenfalls in der Apotheke war, und zwei Angestellte verfolgten die beiden Tatverdächtigen. Dem Zeugen gelang es schließlich einen der beiden Diebe einzuholen und zu festzuhalten. Er brachte den Mann zur Apotheke zurück. Die Tüte hatte einer der Tatverdächtigen bei der Flucht weggeworfen. Darin wurden Kosmetikartikel im Wert von rund 300 Euro gefunden. Diese stammten aus der Apotheke in der Karlstraße. Der zweite Dieb konnte entkommen.

Wie die polizeilichen Ermittlungen nun ergaben, handelte es sich bei dem festgenommenen 34-jährigen georgischen Staatsangehörigen um kein unbeschriebenes Blatt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Donnerstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Waiblingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, weshalb der Georgier in eine Haftanstalt eingeliefert wurde.