Blaulicht

Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft in Urbach: 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Notruf 112 Rettungswagen DRK Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

In einer Asylbewerberunterkunft in der Austraße hat ein 25-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag (18./19.06.) einem 23-Jährigen lebensgefährliche Verletzungen zugefügt.

Nach Angaben der Polizei kam es zunächst aus unbekannten Gründen zu einem verbalen Streit zwischen den beiden Bewohnern der Unterkunft. Im Verlauf des Streits soll der 25-Jährige mit einem noch unbekannten Gegenstand auf den 23-Jährigen eingestochen haben.

Rettungskräfte brachten den 23-Jährigen in ein Krankenhaus. Polizeibeamte nahmen den 25-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nacht fest. Am Samstag führten sie ihn einem Haftrichter vor, der Haftbefehl erließ. Der 25-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.