Blaulicht

Auseinandersetzung zweier Gruppen - Zeugen gesucht

polizei_neu_0
Symbolbild. © Laura Edenberger

Schorndorf. Am Sonntagnachmittag (24.09.) kam es in Schorndorf zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen. Ein 18-Jähriger wurde verletzt, sein Handy geklaut.

Der junge Mann war gegen 16.15 Uhr mit mehreren Kumpels in der Kirchgasse unterwegs. Dort trafen sie nach eigenen Angaben auf etwa fünf Gleichaltrige, die ihnen vermutlich zum Teil bekannt sind. Einer der Bekannten entriss dem 18-Jährigen das Handy, dieser wurde zudem durch einen Faustschlag im Gesicht sowie durch ein Messer leicht an der Hand verletzt.

Die Gruppen trennten sich, trafen am Schorndorfer Bahnhof jedoch erneut aufeinander. Die Auseinandersetzung verlagerte sich schließlich bis zum Schulgelände in der Winterbacher Schulstraße, ehe die Polizei gegen 18.20 Uhr verständigt wurde. 

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, denen die Gruppen oder die Auseinandersetzungen auffielen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 zu melden.