Blaulicht

Auto mit Softairwaffe beschossen

softair_0
Symboldbild: Eine Softairwaffe. © ZVW

Waiblingen.
Noch handelt es sich nur um einen Verdacht. Auf der Westumfahrung Waiblingen soll ein Auto mit einer Softairwaffe beschossen worden sein. wie die Polizei mitteilt, war am Samstag gegen 20.55 Uhr ein 31-Jähriger mit seinem Auto auf der Westumfahrung in Richtung Schmiden unterwegs. Kurz vor der Bahnunterführung hörte der Mann ein lautes Geräusch vom Fenster der Fahrerseite her.

Als er kurz darauf nachschaute, stellte er fest, dass sich im Bereich der B-Säule eine leichte Eindellung befand und grün-gelbe Farbe anhaftete. Es muss vermutet werden, dass das Auto mittels einer Luftdruckwaffe mit Farbmunition beschossen wurde. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die auch geschädigt wurden oder in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen (Telefon 07151/ 950-422) in Verbindung zu setzen.