Blaulicht

Auto rollt auf B 14 und kracht in Leitplanke

traffic-935119_960_720_0
Eine Leitplanke. © ZVW

Fellbach. Das Auto eines 62-Jährigen rollte am Mittwochnachmittag auf die B 14 und krachte in die Mittelleitplanke. Gefährdet wurde niemand.

Der Mann parkte sein Automatic-Fahrzeug gegen 14.30 Uhr auf einem Wiesengrundstück oberhalb der B 14. Dabei hat er wohl vergessen, die Parkstufe einzulegen und die Handbremse zu aktivieren. Der Mercedes machte sich also selbstständig und rollte nun führerlos das leicht abschüssige Gelände hinuner auf die B 14 zu. Dort querte er beide Fahrstreifen und krachte anschließend in die Mittelleitplanke der Bundesstraße.

Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine weiteren Autofahrer auf der Bundesstraße gefährdet. Der Sachschaden an Leitplanke und Auto beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle entstand ein Rückstau, der bis Stuttgart reichte. Das nachlässige Verhalten hätte auch einen folgenschweren Unfall nach sich ziehen können.