Blaulicht

Autofahrer fährt Kind an und haut ab

Blaulicht Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Waiblingen.
Im Masurenweg hat sich am Donnerstagnachmittag (14.2.) gegen 16.15 Uhr ein Unfall zwischen einem Auto und einem Kind ereignet. Nach bisherigem Kenntnisstand befand sich der 8-jährige Junge auf dem Nachhauseweg von der Schule und wollte an der Einmündung Heerstraße den Masurenweg überqueren. Währenddessen näherte sich von links ein vermutlich silberner oder grauer VW Kombi. Der Fahrer hielt zunächst an und hupte. Da das Kind bereits in der Mitte der Fahrbahn stand und das Auto anhielt, ging der Junge weiter. Zeitgleich fuhr das Auto ebenfalls los und prallte mit der Front gegen das Kind.

Autofahrer fährt einfach weiter

Der Junge stürzte zu Boden, der Fahrer des Autos fuhr ohne anzuhalten und sich um das Kind zu kümmern weiter. Das Kind wurde beim Unfall leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Eine Aufnahme ins Krankenhaus war glücklicherweise nicht erforderlich. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher an das Polizeirevier Waiblingen (Tel. 07151 950422) zu wenden.