Blaulicht

Autofahrer wittert Tankbetrug und ruft Polizei

Tankstelle Tanken Sprit Benzin Diesel Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay (CC0 Public Domain)

Kernen.
Betrug hat der Kunde einer Tankstelle in Kernen gewittert und die Polizei alarmiert. Falscher Alarm. Die Zapfsäule funktionierte. Wie die Polizei mitteilt, ist die Streife am Freitag gegen 18:30 Uhr von dem empörten Autofahrer zu der Tankstelle in der Fellbacher Straße gerufen worden. Er erklärte den Beamten, dass die Zapfsäulen nicht ordnungsgemäß arbeitete, da er sechs Liter Benzin getankt habe und dies an der Füllstandsanzeige seines Pkws keine erkennbare Veränderung nach sich gezogen hatte. Nach einem weiteren polizeilich bewachten Tankvorgang erkannte er doch, dass sich sein Tank offensichtlich mit Benzin gefüllt hatte. Für die Autofahrer in Kernen kann somit Entwarnung gegeben werden. Die Tankstelle in der Fellbacher Straße funktioniert einwandfrei. Dies wird auch durch ein amtliches Eichsiegel bestätigt.