Blaulicht

B 29: Zwei Auffahrunfälle an der Abfahrt "Schorndorf-Nord" am Mittwochmorgen (10.2.)

Achtung Unfall Unfallschwerpunkt Gefahrenstelle Verkehrsschild Blaulicht
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Zwei nahezu identische Auffahrunfälle haben sich am Mittwochmorgen (10.2.) auf der B 29 an der Abfahrt "Schorndorf-Nord" innerhalb von 15 Minuten ereignet.

Gegen 5.30 Uhr fuhr ein 58-jähriger Smart-Fahrer auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Skoda eines 58-Jährigen auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

15 Minuten später wollte eine 23-jährige BMW-Fahrerin die B 29 ebenfalls an der Anschlussstelle "Schorndorf-Nord" verlassen und bemerkte zu spät, dass ein vor ihr fahrender 25-jähriger Honda-Fahrer verkehrsbedingt bremsen musste. Sie fuhr ihm auf. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von je 1500 Euro. Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand.