Blaulicht

B14 bei Winnenden: 19-Jähriger prallt gegen Leitplanke - hoher Blechschaden

Unfallfahrzeug
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Nach einem Unfall am Sonntagnachmittag (10.10.) war die B14 in beide Richtungen über eine Stunde lang gesperrt.

{element}

Wie die Polizei am Montag berichtete, war ein 19-jähriger Audi-Fahrer gegen 16.20 Uhr auf der B14 in Fahrtrichtung Backnang unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Winnenden-Süd verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der hinter dem Audi fahrende BMW eines 29-Jährigen wurde durch umherfliegende Autoteile beschädigt. Teile

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich