Blaulicht

B14 in Richtung Waiblingen: Zwei Unfälle vor dem Kappelbergtunnel am Mittwochabend (17.03.)

Unfall
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Auf der B14 in Richtung Waiblingen ist es am Mittwochabend (17.03.) gegen 17.15 Uhr zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. An den Unfällen, die sich etwa 500 Meter von dem Kappelbergtunnel ereigneten, waren laut Polizei insgesamt sieben Autos beteiligt.

Ein 25-jähriger VW-Fahrer und ein 49-jähriger Peugeot-Fahrer hätten jeweils zu spät erkannt, dass der Verkehr ins Stocken geraten war. Beide fuhren den jeweiligen anderen Verkehrsteilnehmern auf. Dadurch wurden die Autos auf andere Fahrzeuge aufgeschoben. Der 49-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme zum Teil gesperrt werden. Es bildete sich bis etwa 19 Uhr ein langer Stau im abendlichen Berufsverkehr.