Blaulicht

B14: Unfälle auf nasser Fahrbahn

Blaulicht_0
Featurebild. © Anne-Katrin Walz
Winnenden.
Auf der B 14 zwischen den Auffahrten Winnenden-Süd und Schwaikheim geriet eine 64-jährige Citroen-Lenkerin am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr auf nasser Fahrbahn ins schleudern. Sie rammte die Leitplanke, danach drehte sich ihr Auto und kam schließlich von der Fahrbahn ab. Der Schaden am Citroen wird auf etwa 6000 Euro beziffert. Er musste abgeschleppt werden.

Bereits gegen 13 Uhr fuhr eine 33-Jährige mit ihrem Honda zu schnell von der Waiblinger Straße auf die B14 in Richtung Winnenden auf. Dabei brach das Heck auf der regennassen Fahrbahn aus, woraufhin die Frau die Kontrolle verlor und in die Schutzplanken krachte. Der Sachschaden beläuft sich bei diesem Unfall auf etwa 2000 Euro.