Blaulicht

B14: Unfall im Kappelbergtunnel - Vollsperrung aufgehoben

1/2
Kappelbergtunnel Vollsperrung_0
Nach einem Unfall ist der Kappelbergtunnel am Donnerstagmorgen (24.5.) in Richtung Stuttgart gesperrt. © ZVW/Sarah Utz
2/2
Kappelbergtunnel Vollsperrung_1
Nach einem Unfall ist der Kappelbergtunnel am Donnerstagmorgen (24.5.) in Richtung Stuttgart gesperrt. © ZVW/Sarah Utz

9.57 Uhr

Die Straße ist wieder freigegeben, es ist aber noch mit Stau zu rechnen.

Verantwortlich für den Unfall war ein 22-jährger Audi-Fahrer, der offenbar durch das Bedienen eines Navis abgelenkt war und mitten im Tunnel auf dem linken Fahrstreifen nicht das Stoppen des vorausfahrenden Verkehrs bemerkte. Er fuhr dann auf das Motorrad eines 29-jährigen Bikers auf. Durch die Aufprallwucht wurde das Motorrad noch auf einen Audi A5 aufgeschoben. Der 29-jährige Zweiradfahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. Die Unfallfahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 70 000 Euro entstand, wurden abgeschleppt.


9.30 Uhr

Noch immer ist der Tunnel gesperrt. Auf den alternativen Strecken in Fellbach staut es sich ebenfalls. Weitere Umwege, etwa über Sommerrain, sind weniger stark befahren. Auch auf der Waiblinger Westumfahrung steht der Verkehr derzeit.


8.40 Uhr

Nach einem Unfall im Kappelbergtunnel ist die Strecke zwischen Fellbach-Süd und Stuttgart-Benzstraße am Donnerstagmorgen voll gesperrt worden. Die Verkehrszentrale bittet Autofahrer den Bereich weiträumig zu umfahren. Derzeit hat sich ein Rückstau von rund vier Kilometern gebildet.