Blaulicht

B14 zwischen Waiblingen und Fellbach: Autos mit hohem Tempo gefährden Verkehr

B14 Schild
Symbolfoto. © ZVW / Benjamin Büttner

Am vergangenen Samstag (05.03.) haben zwei Autofahrer auf der B14 mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 23.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Waiblingen-Süd und Fellbach-Ost.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Fahrer eines weißen BMW M2 und vermutlich eines Seat Leon mit Backnanger Kennzeichen sollen mit weit überhöhter Geschwindigkeit Autos überholt haben. Zudem sollen sie ohne ersichtlichen Grund abgebremst haben. Dabei kam es "zu sehr gefährlichen Situationen", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. 

Anschließend sollen die beiden Autofahrer in Richtung Stuttgart weitergefahren sein. Die Polizei Fellbach hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen. Um die Fahrer identifizieren zu können und den Vorfall besser nachvollziehen zu können sucht die Polizei nun nach Zeugen. Insbesondere Verkehrsteilnehmer, die von den beiden Autofahrern gefährdet wurden, können sich unter der Telefonnummer 0711/57720 melden.

Am vergangenen Samstag (05.03.) haben zwei Autofahrer auf der B14 mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 23.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Waiblingen-Süd und Fellbach-Ost.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Fahrer eines weißen BMW M2 und vermutlich eines Seat Leon mit Backnanger Kennzeichen sollen mit weit überhöhter Geschwindigkeit Autos überholt haben. Zudem sollen sie ohne ersichtlichen Grund abgebremst haben. Dabei kam

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper