Blaulicht

B29 bei Schorndorf: Ein Verletzter und 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

B29
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein Verletzter und 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Autounfalls am Dienstagmorgen (13.12.) gegen 7.30 Uhr bei der B29 in Schorndorf. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 37-Jähriger mit seinem VW von Miedelsbach in Richtung Schorndorf.

Vor dem Kreisverkehr zur Umgehungsstraße in Richtung B29 erkannte er zu spät, dass vorausfahrende Autos verkehrsbedingt anhielten. In der Folge fuhr der 37-Jährige mit seinem VW auf einen Audi auf. Bei dem Unfall wurde der 27-jährige Fahrer des Audi verletzt.

Ein Verletzter und 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Autounfalls am Dienstagmorgen (13.12.) gegen 7.30 Uhr bei der B29 in Schorndorf. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 37-Jähriger mit seinem VW von Miedelsbach in Richtung Schorndorf.

{element}

Vor dem Kreisverkehr zur Umgehungsstraße in Richtung B29 erkannte er zu spät, dass vorausfahrende Autos verkehrsbedingt anhielten. In der Folge fuhr der 37-Jährige mit seinem VW auf einen Audi auf. Bei dem Unfall wurde der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper