Blaulicht

B29: Vollsperrung nach Unfall

Notruffeature_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Plüderhausen.
Auf der B29 in Fahrrichtung Aalen ist die Bundesstraße nach einem Unfall voll gesperrt. Auf Höhe des Parkplatzes Plüderhausen war ein 83-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache gegen 12.30 Uhr ungebremst auf das Heck eines Sattelschleppers aufgefahren. Dabei verkeilte sich der SUV des 83-Jährigen in den Unterfahrschutz des Aufliegers und wurde noch etwa 300 Meter mitgezogen.

Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Pkw entstand Totalschaden von geschätzten 15.000 Euro. Am Sattelauflieger wird der Sachschaden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die B29 musste zunächst vollgesperrt werden, wodurch ein entsprechender Rückstau entstand. Die Sperrung konnte gegen 13.30 Uhr auf eine Fahrspur reduziert werden, sodass der Verkehr einspurig die Unfallstelle passieren konnte. Für die Zeit der Vollsperrung wurde eine Umleitung eingerichtet.