Blaulicht

Backnang: 29-Jähriger soll Lebensgefährtin getötet haben

Tote Frau in Backnang gefunden
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. © Benjamin Beytekin

Am Dienstagnachmittag (4.5.)  gegen 17 Uhr ist eine 25-jährige Frau tot in einer Wohnung im Seehofweg in Backnang aufgefunden worden.

Der 29-jährige Lebensgefährte der Frau gilt inzwischen als tatverdächtig. Polizeiangaben zufolge hatte er gegen 12.45 Uhr auf der Landstraße zwischen Großbottwar und Aspach einen Verkehrsunfall verursacht und war anschließend zu Fuß geflüchtet. Gegen 16.30 Uhr wurde er dann von der Polizei aufgegriffen und äußerte bei seiner Vernehmung den Hinweis auf seine tote Lebensgefährtin. Daraufhin wurde er festgenommen.

Bei der Überprüfung der Wohnung fanden die Ermittler die tote Frau. Die Kriminalpolizei nahm noch am Dienstagnachmittag die Ermittlungen zu den Todesumständen auf, wobei sich der Verdacht eines gewaltsamen Todes erhärtete. Der 29-Jährige gilt als tatverdächtig. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll er im Verlauf des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen werden in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart geführt und dauern an.