Blaulicht

Backnang: Masken-Streit an der Bushaltestelle endet mit Handgreiflichkeiten

Maske Corona Mundschutz Maskenverweigerer Müll Boden Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

An einer Bushaltestelle in Backnang haben sich am Montag (26.07.) zwei Menschen über den coronabgedingt vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz gestritten. Die Polizei Backnang ermittelt.

Laut Pressemitteilung kam es an der Haltestelle in der Weissacher Straße am Vormittag zu einer "handfesten Auseinandersetzung".

"Anlass war das Rauchen einer 24-jährigen Frau, die währenddessen keinen an Haltestellen vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz tragen konnte", so die Polizei. "Ein 55-jähriger Mann echauffierte sich über dieses Verhalten, woraufhin sich die beiden beleidigten und auch handgreiflich wurden."

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.