Blaulicht

Backnang-Steinbach: Jagdpächter geschlagen und getreten

Wald Spaziergang Gassi Hund Leine
Symbolbild. © cocoparisienne/pixabay

Ein 79-jähriger Jagdpächter ist am Dienstagabend (29.09.) von einem Unbekannten geschlagen worden. Wie das Polizeipräsidium Aalen am Donnerstag mitteilte, war der 79-Jährige gegen 19 Uhr auf einem Waldweg bei einer Mülldeponie unterwegs. Dort bemerkte er einen roten Pkw, der verbotenerweise auf einem Waldweg entlangfuhr.

Der Jagdpächter folgte dem Pkw und sprach den Fahrer an, nachdem dieser geparkt hatte. "Der Fahrer stieg nach einem kurzen Wortwechsel aus und schlug auf den Jagdpächter ein", schildert die Polizei den Vorfall. "Als der Jagdpächter auf den Boden fiel, trat der Mann gegen den 79-Jährigen, stieg in sein Auto und fuhr davon."

Der Mann wurde durch den 79-jährigen als etwa 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll eine schlanke Statur und blond bis hellbraune, kurze Haare haben. Der Mann hatte keinen Bart er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Bei seiner Beifahrerin soll es sich ebenfalls um eine 30-jährige schlanke Frau mit schulterlangen, braunen Haaren gehandelt haben. Das Polizeirevier Backnang nimmt Hinweise zum Fahrer des roten Pkw unter der Telefonnummer 07191 9090 entgegen.