Blaulicht

Bahnhof Schorndorf: Mann am Samstag (23.04.) angegriffen und schwer verletzt

Kopie von Bahnhof Schorndorf symbol symbolbild symbolfoto
Der Vorfall ereignete sich am Bahnhof in Schorndorf (Symbolfoto). © Gabriel Habermann

Ein 37 Jahre alter Mann ist am Samstag (23.04.) am Bahnhof in Schorndorf angegriffen und durch Tritte und Schläge schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 5.45 Uhr am frühen Morgen.

Schwere Verletzungen im Gesicht: Opfer im Krankenhaus

Zunächst soll es zwischen dem Mann und einem 25-Jährigen eine längere verbale Auseinandersetzung gegeben haben. In der Folge des Streits griff der junge Mann den 37-jährigen Mann an und schlug ihm mehrfach gegen den Kopf. Dabei soll der rumänische Staatsangehörige auch den Hartschalenkoffer des Opfers verwendet haben.

Durch den Angriff verlor der Mann mehrere Zähne und fiel zu Boden. Offenbar verlor der 37-Jährige auch kurzzeitig das Bewusstsein. Der bereits polizeibekannte 25-Jährige soll daraufhin noch mehrfach auf das am Boden liegende Opfer eingetreten haben. Danach flüchtete er.

Der 37-jährige Mann erlitt durch den Angriff schwere Verletzungen im Gesicht und im Brustbereich. Er musste durch die Einsatzkräfte zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter konnte durch die eingeleitete Fahndung identifiziert werden. Gegen den 25-Jährigen ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung.

Ein 37 Jahre alter Mann ist am Samstag (23.04.) am Bahnhof in Schorndorf angegriffen und durch Tritte und Schläge schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 5.45 Uhr am frühen Morgen.

Schwere Verletzungen im Gesicht: Opfer im Krankenhaus

Zunächst soll es zwischen dem Mann und einem 25-Jährigen eine längere verbale Auseinandersetzung gegeben haben. In der Folge des Streits griff der junge Mann den 37-jährigen Mann an und schlug ihm mehrfach

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion