Blaulicht

Bankangestellte verhindert Betrug um 30 000 Euro

bank-note-209104_640_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Backnang. Die Mitarbeiterin einer Bank in Backnang hat am Donnerstagnachmittag verhindert, dass eine 88-Jährige um ihr Vermögen gebracht wurde. Die Seniorin wäre beinahe auf eine Trickbetrügerin reingefallen.

Eine Unbekannte hatte die Frau angerufen und sich als eine Bekannte ausgegeben. Sie wolle sich ein Auto kaufen und brauche dafür 30 000 Euro. Die ältere Dame willigte ein und fuhr zur Bank. Die Mitarbeiterin erkannte den Betrugsversuch aber sofort. Sie riefen daraufhin bei der echten Bekannten an, die von der Absprache natürlich nichts wusste.


Die Polizei rät

  • Seien Sie stets wachsam und kritisch bei derartigen Anrufen
  • Geben Sie keine Auskünfte zu Ihren persönlichen und finanziellen Verhältnissen
  • Komm Ihnen auch nur das Geringste merkwürdig vor, sollten Sie das Gespräch beenden
  • Suchen Sie im Verdachtsfall Hilfe bei Angehörigen oder der Polizei
  • Sensibilisieren Sie ältere Bekannte und Verwandte