Blaulicht

Beamte finden Geschädigten betrunken zu Hause

Kronkorken Symbolbild_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Rudersberg. Von Unfallfluchten hört man immer wieder. Dass aber der Geschädigte vom Ort des Geschehens flieht, ist selten der Fall - so geschehen in Rudersberg am Wochenende.

Eine 44-jährige Citroen-Fahrerin fuhr am Samstag gegen 17.30 Uhr die Straße Schönblick in Richtung Berglenstraße. An dieser Kreuzung missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts querenden VW-Buses. Der VW-Fahrer hielt nach der Karambolage nicht an und fuhr einfach weiter.

Als der Geschädigte später von der Polizei ermittelt wurde, trafen ihn die Beamten zu Hause betrunken an. Bei dem 52-Jährigen wurde zur Feststellung seines Alkoholisierungsgrades Blutuntersuchungen veranlasst.