Blaulicht

Bei Starkregen mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Polizei Polizeiauto Regen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto © Ramona Adolf

Winnenden.
Ein 24 Jahre alter VW-Fahrer ist am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 1127 bei Starkregen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Mini einer 34-Jährigen zusammengestoßen.

Der 24-Jährige war um 15:00 Uhr zwischen Winnenden und Leutenbach unterwegs, als er infolge Starkregen ins Schleudern geriet. Der Sachschaden wird auf circa 7.000 Euro beziffert.