Blaulicht

Beifahrer schlägt auf Radfahrer ein

Radweg Fahrrad Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com

Schorndorf.
Am Dienstagnachmittag schlug ein unbekannter Beifahrer eines weißen Polo auf einen Radfahrer ein. 

Der 39-Jährige war kurz vor 16.00 Uhr auf dem Radweg der Grabenstraße in Richtung Heinkelstraße unterwegs. Auf Höhe der Berufsschule musste er dem Polo ausweichen, da dieser auf dem Radweg stand. Beim Vorbeifahren schüttelte der Radfahrer den Kopf. Als Reaktion auf das Kopfschütteln sprang ein Beifahrer aus dem Polo und schlug auf den Radfahrer ein. Er hatte ein Messer bei sich und hantierte auch damit herum, bevor er wieder in den Pkw steig. Der Fahrradfahrer wurde an der Hand und im Gesicht verletzt.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf, Telefon 07181/204-0 entgegen.

Fragen, die die Polizei hat:

  • Wer hat den Vorfall beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem Täter machen?
  • Wer kann konkrete Angaben zu dem weißen VW Polo und dessen Fahrerin machen?

 

Was der Polizei bisher bekannt ist:

  • Auf dem Fahrersitz soll zur Tatzeit eine Frau gesessen haben.
  • Der Täter war circa 28 Jahre alt, circa 170 cm groß.
  • Er soll eine schlanke bis kräftige Statur und kurze blonde Haare haben.
  • Er soll mit einem weißen Pullover und einer braun-grünen Army-Hose bekleidet gewesen sein.