Blaulicht

Beim Überholen frontal zusammengestoßen

1/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 05_0
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
2/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 01_1
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
3/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 02_2
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
4/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 03_3
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
5/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 04_4
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
6/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 06_5
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
7/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 07_6
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
8/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 08_7
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
9/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 09_8
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
10/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 10_9
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
11/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 11_10
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
12/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 12_11
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin
13/13
Beim Überholen frontal zusammengestoßen - Bild 13_12
Schwerer Unfall bei Maubach. © Benjamin Beytekin

Backnang-Maubach

Am Samstag gegen 23:05 Uhr befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Ford die B 14 von Waldrems in Richtung Maubach. Kurz vor Maubach überholte er in einer langgezogenen Rechtskurve einen vorausfahrenden Pkw und verblieb anschließend auf der Gegenfahrspur. Er hatte fälschlicherweise angenommen, die B 14 sei bereits zweispurig in Richtung Maubach ausgebaut.

Auf Höhe des Ortseingangs fuhr ihm der BMW eines 19-Jährigen entgegen. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß. Durch den Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer und ein 12-jähriges Mädchen im BMW jeweils leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 20 000 Euro.