Blaulicht

Bekanntschaft mit Verkehrszeichen

Verkehrszeichen Kreisverkehr Vorfahrt gewähren_10
Antwort: Es herrscht Rechts-vor-Links-Verkehr! Fehlt die blaue Ronde mit den drei sich verfolgenden Pfeilen sowie das "Vorfahrt gewähren" Schild, handelt es sich um einen Kreisverkehr, bei dem die ganz normale Vorfahrtsregel "Rechts vor Links" eingehalten werden muss. © Christine Tantschinez

Schorndorf/Winterbach.
Am Sonntagabend machten zwei Autofahrer kurz hintereinander ungewollte Bekanntschaft mit Verkehrszeichen. Gegen 23.45 Uhr kam ein 21-Jähriger auf der Querspange-West zwischen Weiler und dem Tuscaloosa-Kreisel mit seinem Skoda auf Schneeglatter Straße von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen ein auf einer Verkehrsinsel angebrachtes Verkehrszeichen und verursachte rund 2700 Euro Schaden.

Bereits 15 Minuten zuvor ereignete sich ein weiterer Unfall aufgrund von Schneeglätte, diesmal in Winterbach. Im Kreisverkehr Ritterstraße/Fabrikstraße kam ein 21-Jähriger mit seinem Citroen nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Wegweiserschild. Auch hier wird der Schaden auf 2700 Euro geschätzt.