Blaulicht

Betrüger ergaunert beim Geldwechsel 150 Euro

Blaulicht Polizei  Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Kernen.
Ein etwa 40-Jähriger hat am Samstag (26.01.) in einer Bäckerei in der Karlstraße beim Geldwechsel 150 Euro ergaunert. Laut Polizeibericht wollte der Unbekannte 300 Euro gewechselt haben. Der Fremde übergab einer Verkäuferin ein Geldbündel in zehn Euro-Scheinen. Beim Nachzählen bemerkte die Verkäuferin, dass es sich lediglich um 290 Euro handelt und gab das Bündel zurück. Während der Betrüger nun einen weiteren zehn Euro Schein aus seiner Manteltasche holte und auf das Bündel legte, entnahm er zeitgleich von dem Geldstapel unbemerkt mehrere Scheine. Die Verkäuferin wurde getäuscht und zahlte dem Betrüger 300 Euro aus. Letztlich wurde bei einem Kassensturz ein Fehlbetrag von 150 Euro festgestellt.

Von dem Betrüger liegt folgende Beschreibung vor:

  • Männlich
  • ca. 40 Jahre alt
  • rundliche Gesichtsform
  • dunkler Teint
  • 175 bis 180 cm groß
  • korpulente Figur
  • schwarze Haare
  • 3-Tage-Vollbart
  • dunkle Hose
  • dunkler Mantel
  • Strickmütze

Hinweise auf den Betrüger nimmt die Polizei in Kernen unter Tel. 07151/41798 entgegen.