Blaulicht

Betrüger gibt sich als Microsoft-Mitarbeiter aus

Hände Laptop Computer Mann Symbol Symbolbild  symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay

Waiblingen.
Ein Betrüger hat einen Senioren in Waiblingen um einen dreistelligen Geldbetrag gebracht. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der Betrüger in der vergangenen Woche als Microsoft-Mitarbeiter ausgegegeben und dem 72-Jährigen vorgespielt, er würde gehackt werden. Die Polizei hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach vor der Betrugsmasche gewarnt. Sie rät, bei unaufgeforderten Anrufen von Unternehmen einfach aufzulegen. In keinem Fall sollten private Daten wie Bankkonto oder Kreditkartennummer herausgegeben werden. Unbekannten sollte nie Zugriff auf den eigenen Rechner gewährt werden.