Blaulicht

Betrügerin erbeutet 15 000 Euro mit Enkeltrick

hand-588982_1920_0
Symbolbild. © Leonie Kuhn

Schorndorf. Erneut ist im Rems-Murr-Kreis ein Senior auf den sogenannten Enkeltrick hereingefallen.

Eine Frau hatte am Dienstagvormittag bei dem Mann aus Schorndorf angerufen und sich als seine Schwiegertochter ausgegeben. Die Frau gab vor, bei einem Notar zu sein und dringend Geld für einen Wohnungskauf zu benötigen. Der gutgläubige Mann wollte helfen und hob 15 000 Euro bei der Bank ab. Das Geld übergab er am Nachmittag einer unbekannten Frau, die im Auftrag der angeblichen Schwiegertochter zu seiner Wohnung gekommen war.


Tipps der Polizei

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.
  • Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist. Rufen Sie hierzu die Person unter der bisher bekannten Nummer an.
  • Kontaktieren Sie bei geringstem Zweifel Angehörige, Freunde oder die Polizei und holen Sie sich Rat.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Klären Sie vor allem ältere Familienmitglieder über diese Masche auf.
  • Informieren Sie die Polizei über 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
  • Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.