Blaulicht

Betrugsversuch: Anrufer verspricht Gewinn

telephone-586266_1920_0
Symbolbild. © Pixabay License

Schorndorf.
Unbekannte Anrufer haben am Donnerstagvormittag versucht, einen 77-Jährigen zu betrügen. Sie versprachen dem Schorndorfer einen satten Gewinn in Höhe von 38 000 Euro. Für anfallende Kosten sollte er jedoch 1700 Euro vorstrecken. Der Mann roch den Braten und ging auf die Forderung nicht ein. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Die Polizei weist daraufhin, dass es sich bei dem Fall um eine bekannte Betrugsmasche handelt und warnt davor, bei angeblichen Gewinnen oder auch vorgetäuschten Erbschaften in finanzielle Vorleistung zu gehen. Das Misstrauen sollte insbesondere dann groß sein, wenn Angerufene gar nicht an Gewinnspielen teilgenommen haben.