Blaulicht

Betrunken Blumen gekauft für wartende Ehefrau

Polizei Streifenwagen Blaulicht Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Aspach.
Ein Blumenkauf wurde einem 69-jährigen Mofa-Fahrer am Sonntagnachmittag (07.10.) gegen 14:30 Uhr zum Verhängnis. Der Mann war vom Sonntags-Frühshoppen auf dem Weg nach Hause. Da er zu spät zum Essen kam, wollte er rasch für seine wartende Lebensgefährtin Blumen als Entschädigung kaufen. Der sichtlich alkoholisierte Mann wurde dabei von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei verständigte und den Mann bis zum Eintreffen der Beamten fest hielt.

Ein Alkoholtest ergab, dass der 69-Jährige 2,2 Promille im Blut hatte. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich verantworten.