Blaulicht

Betrunken ins Abseits gedriftet

Samstag 22 November 4:00 Uhr Schneechaos, Rettungskräfte Unfall Unwetter Klima
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Aspach.
Der Spaß am Autofahren im Schnee dürfte dem 23-Jährigen inzwischen vergangen sein. In der Nacht zum Sonntag hatte er die Lust noch ausgelebt und war  einen längere Zeit in Allmersbach am Weinberg auf der schneebedeckten Kelterstraße mit seinem Auto umhergerdriftet. Das wilde Treiben mitten gegen 2 Uhr nachts rief die Polizei auf den Plan. Eine  Streife des Polizeireviers Backnang folgte den Fahrspuren im Schnee und konnte in der Gehrnstraße einen mit laufendem Motor stehenden Kia feststellen. Als der Fahrer die Polizei sah, beschleunigte er und flüchtete in Richtung Plattenstraße. Er bog dann nach rechts in die Trollingerstraße ab, rutschte dabei infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn nach links und prallte gegen eine Grundstückseinfassung. Bei der anschließenden Kontrolle des 23 Jahre alten Fahrers stellten die Beamten starken Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Die weitere Überprüfung ergab, dass er auch keine Fahrerlaubnis hat und es sich zudem um das Auto seiner Mutter handelte, das er sich unbefugt ausgeliehen hatte. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der entstandene Gesamtschaden addiert sich auf ca. 3.300 Euro.