Blaulicht

Betrunken Unfall verursacht und nach Hause gegangen

Alkohol Symbol_0
Symbolbild. © Gaby Schneider

Fellbach.
Kurz vor 18 Uhr übersah ein 38-jähriger Opel-Fahrer beim Einfachen auf ein Grundstück in der Oeffinger Straße einen 50-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer musste eine Vollbremsung einlegen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und stürzte. Er blieb unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von  2000 Euro.

Nach dem Unfall sagte der Opelfahrer offenbar, er habe ohnehin keinen Führerschein und gehe jetzt nach Hause. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten kurz darauf bei ihm klingelten, öffnete er nicht, weshalb seine Wohnungstüre letztlich von einem Schlüsseldienst geöffnet werden musste. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 2 Promille. Er musste eine Blutprobe abgeben. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.