Blaulicht

Betrunkene leistet Widerstand in der Notaufnahme

Notaufnahme_0
Empfangstresen der Notaufnahme des Klinikums in Winnenden. © Sarah Engler (Online Praktikantin)

Winnenden.
Wegen einer stark betrunkenen Frau musste die Polizei am frühen Mittwochmorgen (15.05.) in die Notaufnahme des Winnender Klinikums ausrücken. Nach Polizeiangaben hatten die Beschäftigten der Notaufnahme die Beamten gegen 3 Uhr um Unterstützung gebeten, weil die Patientin wegen ihrer starken Alkoholisierung unzugänglich war, jedoch zur Wundversorgung behandelt werden musste.

Als die Polizisten die Frau kurz festhalten wollten, versuchte diese, auf die Beamten einzuschlagen. Letztendlich wurden ihr während der Behandlung kurzzeitig Handschellen angelegt. Nach der Behandlung nahm ein Angehöriger die Frau mit nach Hause.