Blaulicht

Betrunkener 34-Jähriger verursacht Frontalzusammenstoß in Backnang

Blaulicht Polizei Symbol Symbolbild Streife Polizeistreife Streifenwagen
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

In der Nacht von Freitag auf Samstag (20.06.) ist ein betrunkener 34-jähriger Ford-Fahrer frontal mit einer 20-jährigen Opel-Fahrerin zusammengestoßen. Die Bilanz: zwei Leichtverletzte und ingesamt rund 25.000 Euro Sachschaden.

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte,  war der 34-Jährige gegen 1 Uhr auf der L1080 von Backnang kommend in Richtung Heininger Kreisel unterwegs. Vor dem Kreisverkehr fuhr er auf die Gegenfahrbahn und wollte laut Polizeibericht über die Bypass-Spur in Richtung Weissach am Tal abkürzen. Dabei kam ihm eine 20-Jährige mit ihrem Opel Zafira entgegen. Sie versuchte noch nach rechts auszuweichen. Dies gelang ihr jedoch nicht mehr und es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde durch die Straßenmeisterei gereinigt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 34-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde einbehalten.