Blaulicht

Betrunkener 70-Jähriger fährt ohne zu bremsen über Kreisverkehr in Weinstadt

Alkohol Symbol Symbolbild Alkohol am Steuer Trunkenheitsfahrt
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Ein 70-Jähriger ist am Samstagmorgen (26.02.) in Weinstadt mit seinem Auto über einen Kreisverkehr gefahren. Der Mann war betrunken. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 9 Uhr durch Beutelsbach gefahren. Am Kreisverkehr zwischen Schorndorfer und Stuttgarter Straße fuhr er ungebremst geradeaus in den Kreisverkehr. Mit dem linken Vorderreifen fuhr er über die begrünte Mittelinsel und geriet anschließend auf eine Verkehrsinsel neben dem Kreisverkehr. Dort überfuhr er ein Verkehrsschild, auf dem er schließlich zum Stehen kam.

Autofahrer unter "deutlichem Alkoholgenuss"

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme "deutlichen Alkoholgenuss" bei dem Fahrer fest. Der Schaden wird auf 5.000 Euro beziffert. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Auch in Hegnach ist in diesem Jahr bereits ein betrunkener Autofahrer über einen Kreisverkehr gefahren. Ende Januar war ein 48-Jähriger im Smart über den Kreisel am Ortseingang geschanzt und gegen ein Kunstwerk geprallt.

Ein 70-Jähriger ist am Samstagmorgen (26.02.) in Weinstadt mit seinem Auto über einen Kreisverkehr gefahren. Der Mann war betrunken. Sein Führerschein wurde einbehalten.

{element}

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 9 Uhr durch Beutelsbach gefahren. Am Kreisverkehr zwischen Schorndorfer und Stuttgarter Straße fuhr er ungebremst geradeaus in den Kreisverkehr. Mit dem linken Vorderreifen fuhr er über die begrünte Mittelinsel und geriet anschließend auf eine Verkehrsinsel neben

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper