Blaulicht

Betrunkener bedroht Bewohnerin und Polizisten

police-378255_640_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Berglen. Wegen eines betrunkenen 30-Jährigen musste die Polizei am frühen Mittwochmorgen (14.03.) zwei Mal zu einem Mehrfamilienhaus im Bereich der Wolfstraße ausrücken und den Mann letztendlich in Gewahrsam nehmen.

Gegen 02.30 Uhr ging der erste Alarm bei den Beamten ein: Hintergrund war eine Ruhestörung, die von dem stark Betrunkenen ausging. Es dauerte nur rund 45 Minuten, bis das Polizeirevier erneut alarmiert wurde. Diesmal hatte der Mann eine Hausmitbewohnerin beleidigt und bedroht. 

Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte sich der Mann dagegen und beleidigte und bespuckte die Beamten. Erst als eine weitere Streife anrückte, schafften es die Beamten, den 30-Jährigen zur Ausnüchterung mit auf das Polizeirevier zu nehmen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.