Blaulicht

Betrunkener gerät mehrfach auf die Gegenfahrbahn

Alkohol Symbol Symbolbild Alkohol am Steuer Trunkenheitsfahrt
Symbolbild. © Gaby Schneider

Aspach. Am Montag ist ein Autofahrer unter Alkoholeinfluss mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten. Die Polizei sucht nun nach Fahrern, die durch den Mann in Gefahr gebracht wurden.

Auf der L1115 zwischen Großbottwar und Aspach war am Montag gegen 17.00 Uhr laut Polizei ein BMW unterwegs, dessen 34-jähriger Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Während der Fahrt geriet er deshalb mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Entgegenkommende Autofahrer wurden dadurch gefährdet.

Bei einer Kontrolle wies der Mann einen Atemalkoholwert von rund 1,6 Promille auf. Die Polizei bittet Autofahrer, die auf der Strecke durch den Betrunkenen gefährdet wurden, sich unter der 07191 909-0 zu melden.