Blaulicht

Betrunkener greift Passanten an

Bierflasche Symbolbild_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Weinstadt-Beutelsbach.
Ein polizeibekannter 37-Jähriger hat am Mittwochabend (24.10.) Passanten angepöbelt und angegriffen. Der Mann hatte gegen 21.20 Uhr in der Lerchenstraße vor einem Lokal gestanden. Als dort drei Personen eintrafen, beleidigte er sie sofort. Anschließend versuchte er einem 18-Jährigen aus der Gruppe ins Gesicht zu schlagen. Dieser konnte den Fausthieben jedoch ausweichen.

Der 37-Jährige wandte sich anschließend einem weiteren 18-Jährigen zu. Auch er konnte den Fäusten ausweichen und weitere Angriffe mit einem Schlag ins Gesicht des Mannes abwehren.

Die Polizei nahm den Betrunkenen in Gewahrsam, nachdem er sich ihren Anweisungen widersetzte. Eine Alkoholüberprüfung ergab bei dem Mann einen Wert von etwa zwei Promille. Nachdem er seinen Rausch ausgeschlafen hatte, durfte er das Polizeirevier am Donnerstagmorgen wieder verlassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidgung zu.