Blaulicht

Betrunkener im Polizeigewahrsam ausgenüchtert

Komasaufen
Laut Alkoholatlas konsumieren Männer mehr Spirituosen als Frauen, wobei beide eher in jüngeren Jahren dazu greifen. Beim Konsum von Mixgetränken bestehen nur geringe Geschlechtsunterschiede; sowohl Männer als auch Frauen trinken diese vorwiegend in jüngerem Alter – junge Männer allerdings in größeren Mengen als junge Frauen. © Schneider / ZVW

Winnenden.
Die Winnender Polizei hat sich am Sonntagabend um einen Betrunkenen kümmern müssen.

Kurz vor 21 Uhr wurde dem Polizeirevier Winnenden durch einen Zeugen mitgeteilt, dass ein Mann im Bereich Ringstraße / Paulinenstraße unterwegs war, der einen offenbar stark betrunkenen und daher hilflosen Eindruck machte. Eine Streife traf den Betrunkenen am genannten Ort an. Der Mann konnte tatsächlich nicht mehr alleine stehen und drohte immer wieder, auf den Boden zu stürzen.

Seinen Namen konnte er nicht mehr nennen; auch eine Anschrift war von ihm nicht zu erfahren. Nachdem der Betrunkene im Verlauf des Gesprächs immer aggressiver wurde und er nicht in der Lage war, alleine nach Hause zu finden, wurde er mit zum Polizeirevier genommen.

Nach Rücksprache mit einem Richter ordnete dieser den polizeilichen Gewahrsam bis Montagmorgen an.