Blaulicht

Betrunkener knackt Bank und nascht

Suessigkeiten_0
Symbolbild. © Andrea Wuestholz
Backnang.
Ein Betrunkener hat es am Freitag (14.7.) in den frühen Morgenstunden geschafft, eine Glaseingangstür einer Bank aufzudrücken und in die Büroräume zu gelangen. Dort fehlen jetzt ein paar Süßigkeiten. Der 32 Jahre alte Mann hatte sich in der Nacht zunächst im Vorraum der Bank an den Geldautomaten zum Schlafen gelegt. Als er später aufwachte, irrte er im Vorraum umher und schlief beinahe über einem Kontoauszugsdrucker ein, teilt die Polizei mit. Danach trat er mit dem Fuß gegen eine Glaseingangstüre, betrat mehrere Büroräume und naschte, ehe der Hausmeister ihn kurz nach 6 Uhr ertappte. Eine Polizeistreife nahm den Mann mit auf die Dienststelle. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von circa 1,5 Promille. Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Hausfriedensbruchs zu. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.