Blaulicht

Betrunkener Opel-Fahrer kommt in Backnang mehrfach von Straße ab

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Ein betrunkener Opel-Fahrer hat am Sonntagabend (04.07.) in Backnang einen Unfall verursacht. Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, kam der 36-Jährige gegen 23 Uhr in der Talstraße mehrfach von der Straße ab. 

Flucht zu Fuß

Dabei beschädigte er unter anderem ein Verkehrsschild sowie zwei massive Betonpfosten und verursachte Flurschaden in einem Grünstreifen. Als das Fahrzeug schließlich zum Stehen kam, flüchtete der Mann zu Fuß. "Dank Zeugenaussagen wurde er kurze Zeit später in der Nähe des Unfallortes von einer hinzugerufenen Streife angetroffen", heißt es weiter im Polizeibericht.

Polizisten bedroht und beleidigt

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Mann derzeit keinen Führerschein besitzt und zudem erheblich alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab ca. 1,7 Promille, weshalb der 36-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht wurde. Auf der Fahrt beleidigte und bedrohte der Mann die Ordnungshüter mehrfach. Bei der Blutentnahme leistete er laut Mitteilung der Beamten erheblichen Widerstand.

Der 36-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt, ihn erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen. Sein Auto musste stark beschädigt abgeschleppt werden.