Blaulicht

Blechschäden

Symbolbild Bagatellunfall Blechschaden Blaulicht Polizei
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Fellbach.
Am Donnerstag im Feierabendverkehr gegen 16.30 Uhr bemerkte eine 54-jährige Golf-Fahrerin zu spät, wie ein vorausfahrender BMW-Fahrer in der Schorndorfer Straße verkehrsbedingt bremste. Bei dem Aufprall auf das Fahrzeughecks entstand an den beiden Unfallautos ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Bei einem weiteren Auffahrunfall gegen 14 Uhr entstand am Donnerstag ein Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte in der Stauferstraße zu spät das Bremsen eines vorausfahrenden Skoda-Lenkers und krachte diesem ins Heck. Die beiden Autofahrer bleiben unverletzt.

Unvorsichtig fuhr am Donnerstagmorgen gegen 8.40 Uhr ein Fahrer eines VW Crafters von einem Parkplatz auf die Steinbeisstraße ein. Beim Rechtsabbiegen auf die Vorfahrtsstraße streifte er einen entgegengekommenen Volvo, dessen Fahrer auf den Kundenparkplatz einbiegen wollte. An dem Volvo entstand dabei Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro.