Blaulicht

Blechschäden

parking-825371_960_720_0
Symbolbild. © ZVW

Fellbach.
Zeitgleiches Ein- beziehungsweise Ausparken scheint ein gewisses Unfallrisiko darzustellen. So zumindest am Montagmittag gegen 13 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Discounters in der Stuttgarter Straße. Während ein 57-jähriger Autofahrer seinen Renault Scenic in eine Parklücke manövrieren wollte, stieß er mit einem 41-Jährigen zeitgleich rückwärts ausparkenden, Opel-Fahrer zusammen. 1500 Euro wäre hier die Schadensumme an den beschädigten Autos.

2500 Euro ist die Schadenssumme eines weiteren Parkunfalls. In der Christofstaße stieß am Montag gegen 12.40 Uhr eine 40-jährige Skoda-Fahrerin beim Rückwärtsausparken gegen einen Mercedes, dessen Radkasten dabei in Mitleidenschaft gezogen wurde. Gegen 10.30 Uhr bemerkte am Montagvormittag ein 39-jähriger Lenker eines VW-Kastenwagens in der Gotthilf-Bayh-Straße zu spät das verkehrsbedingte Stoppen eines 76-jährigen VW Touran-Fahrers und krachte auf dessen Fahrzeugheck.