Blaulicht

Bremse und Gas verwechselt

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Winnenden.
Ein 83-jähriger Autofahrer hat in Winnenden laut Polizei einen Unfall verursacht, weil er Bremse und Gas verwechselt hatte. Der Senior wollte am Samstag (5.5.) gegen 10.10 Uhr mit seinem Daimler-Benz rückwärts aus einem Parkplatz in der Ringstraße ausfahren. Wegen der Verwechslung fuhr der Mann laut Polizei mit Vollgas etwa 20 Meter rückwärts. Sein Wagen prallte gegen den an der Abzweigung Ringstraße / Waiblinger Straße bei Rotlicht wartenden Hyundai eines 51-Jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Verletzt wurden niemand. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von der Polizei sichergestellt.