Blaulicht

Doppelt aufgefahren

Polizei Polizeikontrolle Symbol Symbolbild Polizeikelle
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Fellbach. Ein Autofahrer krachte gleich zweimal hintereinander in verschiedene Autos.

Ein 41-jähriger Seat-Fahrer fuhr auf der Burgstraße von Luginsland kommend Richtung Fellbach und fuhr auf den Golf eines 39-Jährigen auf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt. Während der Golf-Lenker nach dem Zusammenstoß an den Fahrbahnrand fuhr, um mit dem Seat-Fahrer den Unfall zu regulieren, fuhr dieser weiter um rund 70 Meter weiter auf ein Mercedes Benz eines 56-Jährigen aufzufahren. Der Unfallverursacher stand weder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf etwa 9.000 Euro.