Blaulicht

Drei Verletzte bei Unfall auf der B 29

1/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin
2/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Unfall auf der B 29 © Benjamin Beytekin
3/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin
4/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin
5/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin
6/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin
7/7
Unfall B29 Höhe Weinstadt-Beutelsbach, 12.03.2020.
Am Donnerstagabend ( 12.03. ) hat sich Höhe Beutelsbach ein Unfall ereignet. © Benjamin Beytekin

Weinstadt.
Zu einem Unfall ist es am Donnerstag (12.03.) kurz vor 20 Uhr nahe der B29-Ausfahrt Beutelsbach gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war eine 39-Jährige mit ihrem Mazda gegen 19.45 Uhr in Richtung Schorndorf gefahren. Um einen Mercedes zu überholen, wollte sie auf den linken Fahrstreifen wechseln. Wegen eines Fahrfehlers verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte mit dem Mazda in die Mittelleitplanke. Ihr Auto prallte von dort aus zurück auf die Fahrbahn, wo es mit dem Mercedes zusammenstieß und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kam es in der Leitplanke zum Stehen. Der Mercedes wiederum wurde nach dem Aufprall in die Mittelleitplanke geschleudert. Die 48 Jahre alte Fahrerin des Mercedes und zwei weitere Insassen des Fahrzeugs wurden leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungdienst in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Die Fahrbahn musste währrend des Unfalls gesperrt werden. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 20 000 Euro.

Nur etwa 30 Minuten später kam es auf der B29 zu einem weiteren Unfall. Eine 64-Jährige hatte nicht erkannt, dass die Fahrzeuge vor ihr anhielten und fuhr mit ihrem Auto auf den Wagen vor ihr. Dieser wurde dadurch auf ein davorstehendes Auto geschoben. Insgesamt entstand an den drei Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von 6 000 Euro.