Blaulicht

Drogenhändler aufgeflogen

cannabis symbol_0
Symbolbild. © ZVW

Winnenden.
Kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten in Winnenden zum Tatverdacht des Rauschgifthandels gegen einen 30-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte einen gerichtlichen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnräume des Verdächtigen. Diese Maßnahme wurde am letzten Montag durch Beamte der Rauschgiftermittlungsgruppe Backnang vollstreckt.

Bei der Durchsuchung wurden über 250 Gramm Marihuana und Dealergeld sichergestellt. Die Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen, der sich auf freien Fuß befindet, dauern an.